Vom klassischem Reet zum edlen Schiefer

  • Dank der Schieferprofis von Aron Morina aus Münster hat das Dach der altehrwürdigen Villa ein neues Schieferkleid in altdeutscher Deckung erhalten, das sich harmonisch dem edlen und gepflegten Charakter des Hauses anpasst.
  • Die Villa blieb während der Dacharbeiten bewohnt. Eine Herausforderung, die neben den vielen Kehlen und Gauben ebenfalls in perfekter Zusammenarbeit mit dem COBA-Fachhändler Heitkamm gemeistert wurde.

Project Detail

Auszug aus einer Fachzeitschrift:

Dachdecker Aron Morina ist ein Meister seines Faches und Kunde vom COBA-Bedachungsfachhändler Heitkamm in Münster. Seine gleichnamige Firma mit Sitz in Münster ist spezialisiert auf Industrie- und Schieferbedachungen. Für Letzteres bekam der Dachdeckermeister Anfang 2015 einen besonders anspruchsvollen Auftrag: die Dachsanierung einer stilvollen alten Villa. Das in die Jahre gekommene Dach war mit Reet gedeckt. Normalerweis entscheiden sich die Bauherren dann traditionell auch bei der Neueindeckung wieder für Reet. Nicht so in diesem Fall.

Der Inhaber der Villa entschied sich für das robuste und gleichzeitig edle Naturprodukt Schiefer. Schiefer verfügt über unzählige Vorteile. Er ist flexibel in der Bearbeitung. Der individuellen Gestaltung sind hier kaum Grenzen gesetzt. Er hat eine lange Lebensdauer und ist sehr strapazierfähig. Auch bei extremen Temperaturschwankungen bietet Schiefer enorme Vorteile gegenüber anderen Naturstoffen. An heißen Sommertagen gewährt das beliebte Naturprodukt seinen Hausbesitzern Hitzebeständigkeit und schützt an kalten Wintertagen vor Frost. So sind auch Sanierungen und Reparaturen bei Schieferdächern seltener nötig als bei anderen Materialien.

2015 begann man mit den umfassenden Planungen für das Projekt. Bei der Aron Morina Dachdeckerei profitieren die Kunden von der „Alles-aus-einer-Hand-Lösung“, was eine eingehende professionelle Beratung, die Projektplanung und die komplette Durchführung beinhaltet. Im Oktober 2015 ging die Dachsanierung dann los. Sämtliche Materialien wurden vom COBAFachhändler Heitkamm in Münster geliefert.

Besondere Herausforderungen gab es bei diesem Projekt auch zu berücksichtigen. So konnte die Unterkonstruktion zunächst nicht begutachtet werden. Aufgrund der Reetdeckung war diese sozusagen vorher nicht erkennbar. Zum anderen waren die Dachflächen teilweise gewölbt und es waren sehr viele Kehlen, Dachgauben und Anschlüsse vorhanden, die alle mit Schiefer gedeckt werden wollten. Doch da waren die Schieferprofis vom Innungsbetrieb Morina natürlich ganz in ihrem Element.

Der erste Arbeitsschritt der eigentlichen Sanierung war, das alte Reet vom Dach zu entfernen. Dies galt es nicht nur beim Haupthaus, sondern auch beim dazugehörigen Gartenhaus und einem kegelförmigen Turm vorzunehmen. Insgesamt handelte es sich um eine Dachfläche von etwa 1.000 Quadratmetern, wovon beim Haupthaus etwa 700 Quadratmeter Dachfläche abzudecken waren. Erst dann konnten die Dachdecker die Unterkonstruktionen in Augenschein nehmen. Diese waren trotz des Alters noch gut in Schuss und musste nur partiell ausgebessert werden. Aber auch das war kein Problem, denn im Team von Aron Morina sind vielseitig ausgebildete Profis, die Dachdecker-, Zimmerer- und Klempnerarbeiten ausführen können. So wurde der kegelförmige Turm zu einem achteckigen Turm umgezimmert. Die Arbeiten wurden überwiegend in den Wintermonaten ausgeführt, was eine zusätzliche Herausforderung für das Team bedeutete, denn das Haus war durchgängig bewohnt. Somit war auch die Materiallagerung vor Ort nur eingeschränkt möglich. Doch dank der hervorragenden Zusammenarbeit und Unterstützung von Heitkamm, wurden alle benötigten Materialien bauabschnittsgerecht geliefert. Hinzu kamen individuelle Kundenwünsche bei der Gestaltung der Dachgauben die kurzfristig umgesetzt werden mussten.

In weiteren Arbeitsschritten wurden die Aufdachdämmung Linitherm Pal N+F von Linzmeier aufgebracht. Da sie sich auch gut für lebhafte Dachlandschaften eignet, bot sie den Dachdeckern eine gute Verarbeitung bei Gauben und Kehlen. Anschließend wurden etwa 25 Tonnen Schiefer von Rathscheck in altdeutscher Deckung verarbeitet. Zum Schluss brachten die Schieferprofis von Aron Morina noch die Dachrinnenentwässerung ANTHRA-ZINC von VMZINC an. Dieses Dachrinnensystem hat eine anthrazitfarbene Oberfläche, welche hervorragend zu Schiefer passt. Sie ist das Ergebnis eines chemischen Oberflächenbehandlungsverfahren von walzblankem Zink. Dieser Prozess ermöglicht eine Vorbewitterung bei gleichzeitiger Verhinderung schädlicher Umwelteinflüsse. Mit der Montage der Schneefangsysteme von Flender Flux konnte die Dachsanierung der stilvollen Villa abgeschlossen werden. Das Ergebnis ist ein wunderschönes Schieferdach, das sich vollkommen harmonisch dem edlen und gepflegten Charakter der alten Villa anpasst. Perfekt gedeckt von Dachdeckermeister Aron Morina und seinem starken zwölfköpfigen Team aus Münster.

Lesen Sie hier auch die Presseveröffentlichung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen